Aufgeschlitzt: Heizöl-Schäden durch Mähroboter

R+V-Infocenter: Bei auslaufendem ?l sofort Beh?rden kontaktieren

Wiesbaden, 22. Juli 2021. Kontaminiertes Erdreich, ?lverschmutzte Fassaden: Wenn ein M?hroboter bei der Heiz?llieferung den Tankschlauch auf dem Rasen aufschlitzt, wird das schnell zum Albtraum f?r Hausbesitzer. Mehrere hundert Liter ?l k?nnen dabei auslaufen. Das passiert ?fter, als man denkt, warnt das Infocenter der R+V Versicherung.

„Immer wieder ?berrollen M?hroboter Hindernisse, obwohl sie sie eigentlich umfahren oder davor stoppen sollten“, sagt Gerd Henge, Umwelt-Experte beim R+V-Dienstleister KRAVAG Umweltschutz und Sicherheitstechnik GmbH. „Mit ihren scharfen Klingen zerst?ren sie dabei herumliegendes Kinderspielzeug oder Gartenger?te – und im schlimmsten Fall auch Tankschl?uche, die w?hrend der Heiz?llieferung auf dem Rasen liegen.“ Bis der Schaden auff?llt, sind oft schon mehrere hundert Liter ?l ins Erdreich gesickert. In anderen F?llen spritzt der Kraftstoff durch den hohen Druck in den Schl?uchen auf Hausfassaden oder durch offene Fenster direkt ins Haus.

Da Heiz?l zu den Gefahrenstoffen geh?rt, greifen hier strenge Umweltschutzbestimmungen. „Wenn Kraftstoff ausl?uft, ist der Fahrer des Tankfahrzeugs verpflichtet, sofort die Beh?rden zu alarmieren – und die kennen kein Pardon bei Umweltsch?den“, erkl?rt Henge. Damit das ?l nicht ins Grundwasser gelangt, muss das kontaminierte Erdreich umgehend ausgebaggert werden. Auch die fachgerechte Entsorgung der ?lgetr?nkten Erde ist mit hohen Kosten verbunden.

F?r die Betroffenen ist es kostspielig und aufw?ndig, alle Folgen zu beseitigen. „Der Garten wird zur Baustelle: Erde und gegebenenfalls auch Drainagen m?ssen ausgetauscht, B?ume und Str?ucher beseitigt werden. Zudem stehen oft umfangreiche Sanierungsarbeiten an Hausw?nden, Bodenplatten und Z?unen an.“ Damit erst gar nichts passiert, r?t Henge Hausbesitzern, ihre M?hroboter vor der Heiz?llieferung abzuschalten oder auf Pause zu setzen.

Weitere Tipps des R+V-Infocenters:
– Wenn sie das Ger?t nicht ausschalten k?nnen, sollten Hausbesitzer den Fahrer des Tankfahrzeugs vorab dar?ber informieren, dass bei ihnen ein kleiner Gartenhelfer im Einsatz ist.
– Die rotierenden Klingen der M?hroboter k?nnen schwere Verletzungen verursachen. Kleinkinder sollten deshalb auf keinen Fall unbeaufsichtigt im Garten spielen, wenn das Ger?t im Einsatz ist.
– M?hroboter gef?hrden auch Haustiere und freilebende Kleintiere wie Igel. Die meisten Gebrauchsanweisungen warnen deshalb davor, die Ger?te einzusetzen, wenn sich Tiere im Arbeitsbereich aufhalten.
– Hausbesitzer sollten sich die Bedienungsanleitung ihres M?hroboters vor dem ersten Einsatz sorgf?ltig durchlesen, damit sie im Ernstfall schnell reagieren k?nnen.

Keywords:R+V-Infocenter, M?hroboter, Tankschlauch, ?l, Grundwasser, Schaden, Heiz?llieferung, Tiere, Gefahr, Umwelt

Powered by WPeMatico