Digitale Empfangstresen präsentieren sich als Blickfang

Einzigartiges Lichtdesign empf?ngt Kunden und Besucher mit digitaler Theke

Der Empfangsbereich in einem Unternehmen wird von Gesch?ftspartnern und Kunden zuerst wahrgenommen und bleibt dauerhaft im Ged?chtnis. Ein Empfangstresen aus digitalem Lichtbeton hinterl?sst daher einen nachhaltigen Eindruck. Die leuchtende Oberfl?che zeigt bewegte Texte und Grafiken und bietet Platz f?r Informationen und Werbung.

Der Empfang geh?rt zu den wichtigsten Bereichen eines Unternehmens, einer Praxis oder Kanzlei. Kunden, Gesch?ftspartner und G?ste erhalten hier nicht nur Orientierung, sondern auch einen ersten Eindruck. Der Empfangstresen ist Dreh- und Angelpunkt eines Unternehmens. Er wird zuerst wahrgenommen und ist ausschlaggebend f?r ein positives Besuchserlebnis.

„Der Empfangsbereich ist die Visitenkarte jedes Betriebs“, erkl?rt Dr. Andreas Roye, gesch?ftsf?hrender Gesellschafter von LUCEM. „Der Empfangstresen bleibt dauerhaft im Ged?chtnis – ganz gleich, ob es sich um ein Hotel oder Flughafen, Krankenhaus oder Industrieunternehmen handelt.“

Lichtblick f?r das Image

Das Aachener Unternehmen LUCEM fertigt digitale Empfangstresen aus robustem Lichtbeton. Dieses au?ergew?hnliche Material besteht aus lichtleitenden Fasern, die in Beton eingegossen sind. Eine LED-Beleuchtung zwischen Theke und Betonverkleidung l?sst die Oberfl?che eindrucksvoll erstrahlen.

Die Empfangstresen aus Lichtbeton sind echte Hingucker mit einem hohen Wiedererkennungs- und Erinnerungswert. Die einzigartigen Eigenschaften des innovativen Betons im Empfangsbereich ?bertragen sich auf das gesamte Unternehmen: modern, langlebig und robust, leuchtend und ?sthetisch.

Als Digital Concrete bezeichnet LUCEM mehrfarbig leuchtenden Lichtbeton, der wie ein Display bewegte Texte und Grafiken zeigt und sich mit Fernbedienung oder App steuern l?sst. Damit k?nnen die neuen, intelligenten Tresen Besucher individuell begr??en oder Zusatzinformationen bieten.

F?r Neubau oder Modernisierung

Jede Lichtbetontheke ist ein Unikat made in Germany. Sonderw?nsche lassen sich unkompliziert umsetzen oder spezielle Corporate Identity Vorgaben ber?cksichtigen. Der angesagte Betonstil passt perfekt zu Vintage, Industrial oder Modern, zu Holz oder Teppich.

Der Neubau eines Tresens im Empfangsbereich ist h?ufig aufw?ndig: Anschl?sse, Kabel und Leitungen m?ssen neu geplant, ?berarbeitet und verlegt werden. F?r die Modernisierung von Empfangstresen hat LUCEM daher eine intelligente und elegante L?sung gefunden: Mit einer vorgefertigten Verblendung lassen sich in die Jahre gekommene Empfangstresen schnell und einfach auf Vordermann bringen. Die Blende wird einfach ?ber Counter, Theke oder Bar montiert.

„So k?nnen bew?hrte Abl?ufe am Empfang trotz Umbauarbeiten bestehen bleiben“, erl?utert Andreas Roye den Vorteil. Die Montagearbeiten beschr?nken sich auf ein Minimum. Die vorgefertigten Elemente aus Lichtbeton lassen sich innerhalb weniger Stunden installieren.

Keywords:Lucem, digitaler Lichtbeton, Empfangstresen, Oberfl?che, Betonverkleidung, lichtleitende Fasern, Lichttheke

Powered by WPeMatico